Lehrgang zum zertifizierten Reinraumexperten

Inhalt

Immer mehr Fertigungsbetriebe im Bereich Pharmazie und Life Sciences erzielen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine angemessen angewandte Contamination Control Strategy (CCS). Erstklassig ausgebildete Mitarbeiter stellen dabei einen Schlüsselfaktor dar.

Der Lehrgang zum zertifizierten Reinraumexperten steht für höchste Fertigungsqualität dank höchstem Ausbildungsstandard!

Lehrgang zum zertifizierten Reinraumexperten

Der Nutzen für Ihr Unternehmen – Ihr persönlicher Benefit

Sie gewinnen mit dem Lehrgang zum zertifizierten Reinraumexperten umfassende Qualifikationen gemäß dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik in den Bereichen Reinraum-Hygiene, Reinraum-Technik und Qualitätssicherung. Das erarbeitete Verständnis findet umgehend praktische Anwendung in realitätsnahen Workshops, Gruppenarbeiten und im comprei-Schulungsreinraum. Sie werden solide ausgerüstet, Ihre neuen Kompetenzen direkt in Ihrem Unternehmen umzusetzen: als erstklassig ausgebildeter Mitarbeiter – für höchste Fertigungsqualität.

Modul Qualitätssicherung

Das einleitende Modul betrachtet, welche gesetzlichen und regulativen Anforderungen den Rahmen­bau bilden und wie diese in die Contamination Control Stategy (CCS) und die Bereiche Reinraumhygiene und Reinraumtechnik einwirken.

Gewinnen Sie in diesen drei Tagen ein fundiertes Verständnis über risikobasiertes, zeitgemäßes pharmazeutisches Qualitätsmanagement. Lernen Sie Charakteristika von Qualitätsmanagement-Tools wie Change Control, CAPA und Deviation Management kennen und werden Sie mit der praktischen Anwendung im Umfeld Reinraum und Ihrem Unternehmen vertraut.

Ein praxisorientierter Programmblock zur Planung und Durchführung von erfolgreichen Inspektionen/Audits gibt den Lernenden essentielles Rüstzeug an die Hand.

Modul Reinraumhygiene

Der kontaminationskritische Zusammenhang Mensch – Reinraum – Produkt, aber auch der konzentrierte Fokus der Behörden fordern vom Betreiber wirkungsvolle Konzepte für Personal- und Betriebshygiene. In diesem Modul lernen Sie, mittels schlüssiger Contamination Control Strategy die Basis für ein bewusstes adäquates Verhalten Ihrer Mitarbeiter zu legen.

Relevante Faktoren für die Etablierung einer solchen Strategie werden in fundierten Vorträgen beleuchtet und in realistischen Workshops angewandt. Diese umfassen sichere und effiziente Reinigungs-/Desinfektions-Strategien, praktisch umsetzbare Bekleidungs-/Schleusen-Konzepte und die kontinuierliche Überwachung durch risikobasiertes Monitoring.

Anschauliche Visualisierungen und praktische Versuche im Schulungsreinraum werden nachhaltige Eindrücke bei Ihnen hinterlassen und zur Anwendung motivieren!

Modul Reinraumtechnik

Dieses Modul ermöglicht einen tieferen Blick in die Klassifizierung von Reinräumen (ISO 14.644-1, EU-GMP) und vermittelt klares Verständnis für die normativen Anforderungen an Planung, Bau und Qualifizierung von Reinraumanlagen und für Zusammenhänge in der Umsetzung (Beispiel V-Modell).

Untermauert mit Tipps der erfahrenen Referenten lernen Sie die Tücken der laufenden Überwachung von Reinräumen und Partikelmessungen kennen. Unterschiedliche Barriere-Systeme werden gegenübergestellt – mit Blick darauf, wie Sie Hygieneanforderungen aus dem nachfolgenden Betrieb schon vorausschauend in den Projektphasen berücksichtigen. Neben den Charakteristika der etablierten Sterilisations- und Dekontaminationsverfahren erhalten Sie Einsicht in deren Validierung.

Nächste Termine

Neue Termine werden in Kürze veröffentlicht.

Online Anmeldung

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Informationen zur Ausbildung

  • Intensiver Austausch durch Kleingruppen (max. 12 Teilnehmende)
  • Fokus auf Anwendung durch Nutzung von Reinräumen im Rahmen der Schulungsumgebung
  • Hohe Praxisnähe durch realistische Auditsimulationen und Abweichungsszenarien in den Breakout-Sessions
  • Exklusive firmeninterne Durchführung möglich
  • 9 Tage (3 x 3 Tage) plus Projektarbeiten je Modul
  • Durchführung in Österreich, Villach und Deutschland, Raum Frankfurt
  • Exklusive firmeninterne Durchführung möglich
  • Biotechnologische Industrie
  • Blutbanken
  • Klinikapotheken
  • Kosmetikindustrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Medizinproduktherstellung
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Pharmaindustrie
  • Zulieferer der Pharmaindustrie
  • Auditoren & Behördenvertreter
  • Dokumentationsbeauftragte
  • Fachpersonal Qualitätskontrolle
  • Hygieneverantwortliche
  • Produktions-/Herstellungsleiter
  • QS-Beauftragte
  • Reinraumoperatoren
  • Schulungsbeauftragte
  • Technische Abteilungen: Wartung und Service
  • Validierungsspezialisten
  • Teilnahmegebühr für 9 Tage Ausbildung, inkl. Prüfungsgebühr: Euro 10.500,- exkl. Umsatzsteuer (entspricht 10% Preisvorteil gegenüber Buchung der Einzelmodule)
  • Jedes Modul kann auch einzeln gebucht werden, mit der Option einer Diplomprüfung bei Absolvierung aller 3 Module. Teilnahmegebühr für Einzelmodul (3 Tage): Euro 3.900,- exkl. Umsatzsteuer
  • Teilnahmegebühr bei Buchung von 2 Modulen (à 3 Tagen): Euro 7.400,- exkl. Umsatzsteuer (entspricht 5% Preisvorteil gegenüber Buchung der Einzelmodule)
  • Die Investition beinhaltet die komplette Verpflegung während der Kurstage (Pausen und Mittag).
  • Schulungsdauer täglich von 8.30 bis 17 Uhr (Freitags bis 16 Uhr).
  • Ein erfolgreicher Abschluss der Ausbildung setzt die Anwesenheit an mindestens 6 Tagen des gesamten Programms voraus sowie eine Teilnahme an allen 3 Modulen. Während jedem der 3 Module erfolgt die Themenzuordnung für die Projektarbeit.
  • Die Abgabe der Projektarbeit (Modul 1 und 2) erfolgt spätestens beim Beginn des nächsten Moduls bzw. 1 Woche vor der Abschlussprüfung (Modul 3).
  • Die Abschlussprüfung besteht aus der Vorstellung der Projektarbeiten und Fragen durch die Prüfungskommission.

Die Teilnehmergebühren sind nach Erhalt der Rechnung innerhalb von 10 Tagen fällig. Bei Stornierung der Teilnahme gelten folgende Gebühren:

  • Bis 28 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn keine Gebühr
  • Bis 1 Woche vor Ausbildungsbeginn 50 % der Teilnahmegebühr
  • Innerhalb 1 Woche vor Ausbildungsbeginn 100 % der Teilnahmegebühr

Die Nennung eines Ersatzteilnehmers aus dem selben Unternehmen ist bis zum Tag des Ausbildungsbeginnes ohne weitere Kosten möglich.

Im Fall einer Absage der Ausbildung durch den Veranstalter wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe erstattet.

Der Lehrgang wird bei einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen stattfinden.

Sie finden die gesamten AGBs hier: www.comprei.eu/agb

FAQ

Ja.

Diese Ausbildung bieten wir Ihnen auch INHOUSE zu Ihrem Wunschtermin an. Das Inhouse-Training sichert höchste Flexibilität und eine Ausbildung, die dort passiert, wo sie später Anwendung findet.

Für ausführliche Informationen zu Inhouse-Trainings kontaktieren Sie uns bitte. 

  • E-Mail: ausbildung@comprei.eu
  • Telefon: +43 4242 44075 60
  • Benutzen Sie unser Online-Anmeldeformular auf dieser Seite.

Ja.

Bei Stornierung durch den Teilnehmer werden folgende Gebühren erhoben: bis 28 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn keine Gebühr, bis 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn 50% der Teilnehmergebühr, weniger als 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn die volle Teilnehmergebühr.

Ja.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl einer passenden Unterkunft. Kontaktieren Sie hier für bitte unser Team unter ausbildung@comprei.eu oder +4242 44075 60

Ja, das ist möglich.

Kontaktieren Sie hierfür bitte unser Ausbildungsteam unter ausbildung@comprei.eu oder +4242 44075 60

Ja, das ist möglich.

Kontaktieren Sie hierfür bitte unser Ausbildungsteam unter ausbildung@comprei.eu oder +4242 44075 60

Unser Kooperationspartner für diese Ausbildung ist die WIFI Kärnten.

Download

Lehrgang zum zertifizierten Reinraumexperten

Lehrgang zum zertifizierten Reinraumexperten

Deutsch | 2023-04 | PDF
Download
Certification Program Cleanroom Expert

Certification Program Cleanroom Expert

English | 2023-04 | PDF
Download

News und Presse

Navigation

Zentrale Villach
+43 4242 – 44075
office@comprei.eu

Kontakt Ausbildung
+43 4242 – 44075-60
ausbildung@comprei.eu

Kontakt Zubehör
+43 4242 – 44075-10
vertrieb@comprei.eu

Alle Rechte vorbehalten. Informationen und Inhalte bereitgestellt durch die
comprei Reinraum-Handel und Schulungs GesmbH.

News

7. Fachtreffen für produzierende Apotheken

7. Fachtreffen für produzierende Apotheken

Ein Relaunch – das 7. Fachtreffen für produzierende Apotheken findet am Nachmittag des 6. Juni 2024 in Wien statt.